Es ist möglich, sich freiwillig in die Arbeitslosenversicherung einzuzahlen. In den ersten beiden Jahren einer Neugründung zahlt man sogar einen geringeren Betrag. Allerdings kommt man dann 5 Jahre lang nicht mehr aus der Versicherung raus.

Dieser Schritt sollte gut überlegt sein. Wenn du es wirklich ernst meinst mit deinem Business ist Scheitern keine Option!

Vielleicht hast du im Fall der Fälle aber auch noch Anspruch auf Arbeitslosengeld aus einem früheren Angestelltenverhältnis. Der bleibt für 4 Jahre bestehen. Mehr dazu auch hier: Ich will kündigen und mich Selbständig machen. Muss ich mich beim Arbeitsamt melden?

Hier findest Du mehr Informationen zur freiwilligen Arbeitslosenversicherung als Selbständiger.

Überlegst du wo es hingehen soll?
TOP 10 HOTSPOTS für DIGITALE NOMADEN
inkl. Links zu Co-Working Spaces, Cafés, Unterkunftempfehlungen, Networking und TOP Sim Karten Anbietern...