Digitale Nomaden schließen ungern Verträge und Versicherungen ab die sie lange binden.

Die Frage nach der Reise-Gepäckversicherung ist sicherlich berechtigt wenn man viele Technikprodukte wie ein MacBook oder eine teure Kameraausrüstung dabei hat.

Meist macht aber eine Gepäckversicherung, auch bei Weltreisen und Auszeiten weniger Sinn. Genauso ist es beim Reisen als Digitaler Nomade. Aber das musst Du besser selbst nach Deinem Gefühl abschätzen.

Die Wahrscheinlichkeit bestohlen zu werden ist in den verschiedenen Ländern unterschiedlich hoch. Informiere Dich nach der Ankunft immer über die lokal üblichen “Scams” (Betrügereien).

Bedenke auch, dass es manchmal die Mitreisenden sein können die etwas stehlen, nicht die Einheimischen.

Nützlich ist beispielsweise der Pacsafe für Dokumente, Laptop und Kamera. Es gibt ihn in verschiedenen Größen und Du kannst ihn unkompliziert und sicher überall befestigen.

Tipp: Solltest Du eine Hausratversicherung für Deine Wohnung haben, ist oftmals eine Aussenversicherung inklusive in der Deine Gegenstände auf Reisen mit abgesichert sind. Wir empfehlen die Hausratversicherung von der Gothaer. Prüfe das in den Versicherungsbedingungen. Dafür solltest Du dann aber auf jeden Fall die Kaufbelege einscannen und in der Dropbox parat haben wenn der Fall eintritt.

Du weisst nicht wo du anfangen sollst?
6 STEPS zum Digitalen Nomaden + Lifestyle Kostenplan!
Wie sieht dein idealer Lifestyle überhaupt aus und was kostet er...? Das und viel mehr in unserer kostenlosen E-Mail Serie!