Wenn du als Selbständiger in Deutschland gemeldet bist zahlst du auch in Deutschland Steuern.

Neben der Einkommenssteuern musst du als Selbstständiger Umsatzsteuer abführen. Kleinunternehmer bis zu einem Jahreseinkommen von 17.500 EUR können sich von der Umsatzsteuer befreiten lassen. Für einige Freiberufler gilt der ermäßigte Steuersatz von 7%. Auch sie können von der Kleinunternehmerregelung profitieren und sich befreien lassen.

Unternehmen müssen neben der Umsatzsteuer die Gewerbesteuer abführen.

Ein Steuerberater ist in jedem Falle empfehlenswert. Das spart dir viel Stress und holt in der Regel noch etwas raus was du alleine nicht hinbekommen hättest. Gründest du in einem anderen Land zahlst du dort die Steuern.

Überlegst du wo es hingehen soll?
TOP 10 HOTSPOTS für DIGITALE NOMADEN
inkl. Links zu Co-Working Spaces, Cafés, Unterkunftempfehlungen, Networking und TOP Sim Karten Anbietern...